19.04.2014 Meldungen der Polizeiticker von Berlin und den Brandenburger Landkreisen

Blaulichtatlas: Berlin & Brandenburg

23.05.2012 15:16

Nach Kopftritten und Raub übernimmt eine Mordkommission die Ermittlungen - Mitte

Eine 35-jährige Frau wurde heute früh von einem Unbekannten zu Boden gestoßen und anschließend durch Fußtritte schwer verletzt. Die Frau hatte sich gegen 4 Uhr 35 in der Bahnhofshalle der Station Alexanderplatz im Bezirk Mitte aufgehalten, als ein unbekannter Mann ihr mehrere massive Schläge versetzte und anschließend gezielt gegen Kopf und Körper trat. Ein zufällig vorbeikommender Passant, der dann auch weiterging, sprach den Täter an und beendete damit offensichtlich den Gewaltausbruch. Der Angreifer nahm sich mehrere persönliche Gegenstände des Opfers und flüchtete vom Tatort.
Die Geschädigte blieb bei Bewusstsein und wurde mit erheblichen Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Wegen der Vorgehensweise des Täters hat die 4. Mordkommission die Ermittlungen wegen versuchten Raubmordes übernommen.

(Quelle: Polizeiticker, RSS-Feed der Berliner Polizei)

Link zum Artikel

Alle Kategorien in Berlin in den letzten 14 Tagen
Legende einblenden


Zurück

Impressum